Browsed by
Kategorie: Ostern

Limoncello

Limoncello

Wer kennt „Limoncello“ nicht? Der leckere Zitronenlikör wird in vielen Teilen Italiens hergestellt, vor allem aber in der Region um den Golf von Neapel oder entlang der Amalfi-Küste oder auch auf der Insel Sizilien, wo Zitronen in Massen inmitten der vielen Zitronenhaine wachsen und gedeihen. Es gibt ihn in klaren, aber auch in trüben Konsistenzen. Der Herstellungsprozess für den berühmten Verdauungslikör dauert mindestens eine gute Woche, am besten aber zwei bis drei Wochen, weil sich die ätherischen Öle aus der Zitronenschale erst durch längeres Ziehenlassen in Alkohol extrahieren lassen. Anschließend wird der aromatisierte Alkohol mit einer Zucker-Wasser-Mischung verdünnt. In Italien trinkt man Limoncello besonders gern nach dem Essen – gut gekühlt und gern mit Eis. Er eignet sich aber auch prima aufgefüllt mit Prosecco, Sekt oder Mineralwasser oder auch in Süßspeisen.

Ich habe den Likör in kleine Flaschen abgefüllt, die noch verziert und beschriftet wurden und als Ostergeschenke dienten. Einer herrliche Idee!

Limoncello auf Eis. Sehr lecker!
Limoncello auf Eis. Sehr lecker!
Fertiger Limoncello im Osterkleid
Fertiger Limoncello im Osterkleid.

Zutaten (für ca. 1,75 l)
10 Zitronen (Bio, z.B. demeter, mit verzehrbarer Schale) | 3/4 l Wodka | 500 g Zucker | 3/4 l Wasser

Bio-Zitronen.
Bio-Zitronen

Zubereitung
Zuerst die Zitronen unter heißem Wasser mit einer Bürste abschrubben und trocknen. Daraufhin die Schale mit einem Sparschäler abschaben. Dabei vorsichtig sein, dass keine weiße Haut an der Schale zurückbleibt, sonst wird der Limoncello später bitter. Achtung: Der Zitronensaft wird nicht benötigt. Ich habe die Zitronen ausgespresst und den Saft täglich in Tee und Wasser getrunken.

Jetzt Zitronenschale in eine große Glasflasche füllen und mit Wodka aufgießen. Zuschrauben und bei Zimmertemperatur für mindestens eine gute Woche stehen und ziehen lassen (gern auch länger). Während dieser Zeit färbt sich der Alkohol gelb aufgrund der Zitronenschale, die wiederum verblasst.

Ansatz ohne Zucker-Wasser-Mischung
Ansatz ohne Zucker-Wasser-Mischung.


Nach mindestens einer Woche (bei mir sogar erst nach 2 1/2 Wochen) den Zucker im Wasser aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Im Anschluss das Gemisch auskühlen lassen. Nun den Zuckersirup zur Wodka-Mischung geben, gründlich verrühren und nochmals – diesmal über eine Nacht – durchziehen lassen.

Zum Schluss alles durch ein Sieb geben, in saubere Flaschen abfüllen und verschließen.

DSC07968_wp
Prost!

Fröhliche Osterfeiertage 2018

Fröhliche Osterfeiertage 2018

Einen fröhlichen Ostermontag euch allen! Vor drei Jahren habe ich zuletzt Ostern in Deutschland gefeiert. In den Jahren dazwischen habe ich als Crew-Mitglied auf den Kreuzfahrtschiffen von AIDA gearbeitet, wobei an ein friedliches, erholsames Fest nicht zu denken war. Umso glücklicher bin ich darüber, dass es in diesem Jahr endlich wieder geklappt hat, das verlängerte Osterwochenende im Kreis der Familie in meiner Heimat in Thüringen zu verbringen. Es folgen ein paar Schnappschüsse:

DSC08036_wp
Überall baumeln Ostereier von den Zweigen. Jetzt muss es nur noch wärmer draußen werden.

IMG-20180330-WA0024_wp
Für gemeinsame Kaffee- und Kuchenstunden habe ich am Morgen des Karfreitags einen köstlichen Apfel-Zimt-Rosinen-Kuchen gebacken, der zum Schluss noch mit Marzipanmöhren verziert wurde. Das Rezept hatte ich bereits im März 2015 gebloggt, jedoch in einer Springform. Um dieses Blech zu backen, müssen die angegebenen Zutaten im Rezept einfach verdoppelt werden. Er schmeckt himmlisch gut und erntete von allen Seiten nur positive Kritiken.

Apfel-Zimt-Rosinen-Kuchen mit Marzipanmöhren
Apfel-Zimt-Rosinen-Kuchen mit Marzipanmöhren.

Kunterbunte Eier. Am lustigsten waren die verrückten Gesichtsaufkleber.

Bunte Ostereier beim Abendessen
Bunte Ostereier beim Abendessen.

In Haus und auf dem Hof waren überall Osterhäschen versteckt.

DSC08031_wp
Leckere Osterschokolade.

DSC07978_wp
Schon wieder ein Hase.

DSC08027_wp
Ein Küken im Plätzchen-Schoko-Nest.

DSC08015_wp
Auch mein kleiner Neffe kam voll auf seine Kosten und mich hat dieses niedliche Angelspiel an meine eigene Kindheit erinnert, als ich und meine Zwillingsschwester ein ähnliches Spiel besaßen.

Angelspiel für den Kleinen
Angelspiel für den Kleinen.

Noch mehr Ostereier, diesmal zur Deko.

DSC08038_wp
Mein persönlicher Osterhase war in diesem Jahr fleißig. Ich freue mich sehr über die Überraschungen! Danke an meine liebe Schwester, meine Eltern und mein Herzblatt.

Meine Oster-Schätze
Meine Oster-Schätze.

Ich wünsche allen noch einen schönen Ostermontag und einen erholsamen Abend. Bis die Tage!

DIY: Ostereier färben

DIY: Ostereier färben

Obwohl die Osterfeiertage schon wieder vorbei sind, möchte ich heute nachträglich über meine etwas zeitaufwändige Ostereier-Farbaktion berichten. Insgesamt 12 Eiern habe ich dabei zu einem besseren Aussehen verholfen, indem ich sie hübsch bunt gefärbt und vielfältig verziert habe. Gute 3 Stunden Arbeit steckt darin, doch schaut selbst!

Ein Korb voller bunter Ostereier
Ein Korb voller bunter Ostereier.

Materialien

12 hart gekochte Eier (egal, ob weiß oder braun und noch heiß!) | rotes, gelbes und grünes Bastband | pinkes Stoffband mit weißen Punkten | blaues Paillettenband | lila-blumiges Stoffband | 5 Päckchen IRIS-Eierfarben (jeweils 5 Tabletten pro Päckchen in den Farben grün, gelb, blau, orange und rot) + heißes Wasser + Essig + 5 Tassen | Ostersticker | wasserlösliche Oster-Folienbilder (noch aus DDR-Zeiten) | ABC-Sticker | 3D-Sticker (gelbe Schmetterlinge) | Heißklebepistole mit Klebestift

Vorbereitungen
Vorbereitungen.
12 hart gekochte Eier plus angerührte Farben in Tassen: Grün, gelb, blau, orange und rot. Jetzt kann es losgehen!
12 hart gekochte Eier plus angerührte Farben in Tassen: Grün, gelb, blau, orange und rot. Jetzt kann es losgehen!
Einsatzbereite Heißklebepistole
Einsatzbereite Heißklebepistole.

Anleitung

Zuerst die IRIS-Eierfarben anrühren. Dazu fünf Tassen mit jeweils 2 EL Essig und den entsprechenden Farbtabletten füllen (immer die gleiche Farbe in jeweils 1 Glas) und mit heißem Wasser (je 250 ml) aufgießen.

Da ich auf ein paar Eier Namen schreiben wollte, habe ich einfach VOR dem Färbevorgang entsprechende Buchstaben auf die Eier geklebt und diese noch heißen, hart gekochten Eier im Anschluss dann jeweils für 5 Minuten in die gewünschten Farbtassen gelegt. Danach mit einem Löffel wieder herausholen. Für mehr Farbintensität können die Eier auch länger im Farbbad bleiben. Danach auf ausreichend Küchenkrepp trocknen lassen und die Buchstaben-Sticker wieder entfernen. An den Stellen, wo die Sticker klebten, hat das Ei keine Farbe angenommen.

Osterei mit Buchstaben und 3D-Stickern. Eine schöne Idee!
Osterei mit Buchstaben und 3D-Stickern. Eine schöne Idee!

Nun die bunten Eier mittels einer Heißklebepistole mit Bändern, Schleifen und Pailletten verzieren. Oder einfach Ostersticker beziehungsweise 3D-Sticker draufkleben.

Osterei mit farbigen Bastbändern
Osterei mit farbigen Bastbändern.
Rotes Ei mit blauem Paillettenband. Ein schicker Kontrast!
Rotes Ei mit blauem Paillettenband. Ein schicker Kontrast!
Osterei in gelb mit floralem Stoffband
Osterei in gelb mit floralem Stoffband.
Rosa Band mit weißen Punkten auf grünem Osterei
Rosa Band mit weißen Punkten auf grünem Osterei.
Blaues Ei mit Pailletten und 3D-Schmetterlings-Stickern
Blaues Ei mit Pailletten und 3D-Schmetterlings-Stickern.

Die wasserlöslichen Oster-Folienbilder (sie sind bereits uralt und stammen noch aus DDR-Zeiten, funktionieren aber immer noch gut, wie ich festgestellt habe) kurz in Wasser legen, herausnehmen, für zirka 1 bis 2 Minuten ruhen lassen und schließlich die bunten Folien mit den Fingerkuppen vorsichtig von der Karte herunterschieben und auf das jeweilige Osterei legen. Mit Hilfe eines Küchentuchs sanft auf dem Ei andrücken und glatt streichen (damit die Luftblasen unter der Folie verschwinden). Jetzt die Folien trocknen lassen.

Oster-Folienbilder
Oster-Folienbilder.

Wer mag, kann die Eier zum Schluss noch mit Speck einreiben, damit sie schön glänzen.