Browsed by
Kategorie: Sommer

Blaubeer-Buttermilch-Muffins

Blaubeer-Buttermilch-Muffins

Kürzlich hatte mein Liebster Geburtstag. Zu diesem Anlass habe ich gebacken und ihn mit saftigen Blaubeer-Buttermilch-Muffins überrascht. Da gerade Blaubeer-Zeit ist, konnte ich auf Früchte aus der näheren Region zurückgreifen. Herrlich lecker und durch die Buttermilch schön fluffig.

Zutaten (für 12 Muffins)

380 g Blaubeeren (frisch) | 3 Eier | 130 g brauner Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | Salz | 150 g Buttermilch | 6 EL Sonnenblumenöl | 1 Pck. Backpulver | 300 g Mehl | 1 Stück Zartbitterschokolade

Zubereitung

Alle Zutaten (außer die Blaubeeren) gründlich miteinander verquirlen. Blaubeeren abwaschen, verlesen und die besonders großen Früchte nochmal halbieren. 300 g Blaubeeren unter den Teig heben, die restlichen Blaubeeren erstmal zur Seite legen.

Jetzt 12 Papier-Muffinförmchen in die Mulden des Muffinbleches setzen und den Teig einfüllen. Die übrig gebliebenen Blaubeeren obendrauf setzen und leicht andrücken.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze (mittlere Schiene) für 25 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Schokolade raspeln. Nach der Backzeit die Muffins herausnehmen, sofort die Schokoladenraspeln darübergeben und alles kurz abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und anrichten.

Erdbeer-Biskuit-Kuchen mit Zimt

Erdbeer-Biskuit-Kuchen mit Zimt

Die Hauptsaison für deutsche Erdbeeren reicht in der Regel von Mai bis August. Und wer ist nicht verrückt nach den saftig-süßen Beeren aus dem eigenen Garten, mit denen man allerhand anstellen kann? Heute möchte ich euch einen superleckeren Biskuitboden vorstellen, der mit einer Sahnecreme und frischen Erdbeeren bedeckt ist. Ich habe den Kuchen zum ersten Mal vor ein paar Jahren während meines Studiums zubereitet und könnte mich immer wieder darin verlieren.

P1080189_wp

 

Zutaten (für eine Springform á 28 cm Ø)

3 Eier (getrennt) | 3 EL kaltes Wasser | 120 g Zucker | 1 TL abgeriebene Zitronenschale | 100 g Mehl | 20 g Speisestärke | 1/2 TL Backpulver | 600 g frische Erdbeeren | 500 ml Schlagsahne | 2 Pck. Vanillezucker | 3 Pck. Sahnesteif | Sonnenblumenöl (zum Einfetten der Springform) | Salz | Zimt

P1080171_wp

 

Zubereitung

Zuerst Eier trennen. Eiweiße mit einer Prise Salz und kaltem Wasser mittels eines Handrührgerätes steif schlagen. Zucker nach und nach unter leichtem Schlagen einrieseln lassen und für zirka 3 Minuten weiterschlagen. Zitronenschale und Eigelbe kurz auf langsamer Stufe unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver darüber sieben und ebenfalls zum Teig heben.

Daraufhin den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 200 °C auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Währenddessen 450 g frische Erdbeeren waschen, putzen, die grünen Stiele und Blätter entfernen und in dünne Spalten schneiden. Die restlichen 150 g Erdbeeren waschen, die grünen Stellen entfernen und als ganze Früchte beiseitelegen.

Nun Schlagsahne, Vanillezucker sowie 2 Päckchen Sahnefest steif schlagen. Auf den fertig gebackenen Kuchen den Inhalt eines weiteren Päckchens Sahnesteif geben und darüber die Erdbeerscheiben verteilen. Im nächsten Schritt die Sahne über die Erdbeeren geben. Mit den restlichen ganzen Erdbeeren verzieren und zum Schluss mit Zimt bestäuben. Lecker und sehr saftig!

P1080187_wp

Erdbeer-Ginger-Ale-Bowle (Thermomix TM 31)

Erdbeer-Ginger-Ale-Bowle (Thermomix TM 31)

Ich liebe die Erdbeerzeit und nasche nur allzu gern die süßen Sommerfrüchte im Garten. Heute möchte ich euch eine schnelle Erdbeer-Ginger-Ale-Bowle vorstellen, die ich im Thermomix zubereitet habe. Sie funktioniert aber auch mit jedem anderen Mixer. Viel Spaß beim Nachmachen!

DSC03558_wp

Zutaten (für 10 bis 12 Portionen)

400 g frische Erdbeeren | 500 ml Ginger Ale | 700 ml gekühlter, trockener Sekt | Eiswürfel | frische Zitronenmelisse

DSC03563_wp

Zubereitung

Erdbeeren abwaschen, die grünen Strunken entfernen und zusammen mit dem Ginger Ale in den Mixtopf des Thermomix‘ geben (ein paar schöne Erdbeeren zum Garnieren beiseitelegen). Für 15 Sek./Stufe 10 pürieren. Das Ganze in ein Bowlegefäß gießen und mit kaltem Sekt auffüllen. Mit reichlich Eiswürfeln und frischer Zitronenmelisse servieren. Lecker!