Erdbeer-Biskuit-Kuchen mit Zimt

Die Hauptsaison für deutsche Erdbeeren reicht in der Regel von Mai bis August. Und wer ist nicht verrückt nach den saftig-süßen Beeren aus dem eigenen Garten, mit denen man allerhand anstellen kann? Heute möchte ich euch einen superleckeren Biskuitboden vorstellen, der mit einer Sahnecreme und frischen Erdbeeren bedeckt ist. Ich habe den Kuchen zum ersten Mal vor ein paar Jahren während meines Studiums zubereitet und könnte mich immer wieder darin verlieren.

P1080189_wp

 

Zutaten (für eine Springform á 28 cm Ø)

3 Eier (getrennt) | 3 EL kaltes Wasser | 120 g Zucker | 1 TL abgeriebene Zitronenschale | 100 g Mehl | 20 g Speisestärke | 1/2 TL Backpulver | 600 g frische Erdbeeren | 500 ml Schlagsahne | 2 Pck. Vanillezucker | 3 Pck. Sahnesteif | Sonnenblumenöl (zum Einfetten der Springform) | Salz | Zimt

P1080171_wp

 

Zubereitung

Zuerst Eier trennen. Eiweiße mit einer Prise Salz und kaltem Wasser mittels eines Handrührgerätes steif schlagen. Zucker nach und nach unter leichtem Schlagen einrieseln lassen und für zirka 3 Minuten weiterschlagen. Zitronenschale und Eigelbe kurz auf langsamer Stufe unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver darüber sieben und ebenfalls zum Teig heben.

Daraufhin den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 200 °C auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Währenddessen 450 g frische Erdbeeren waschen, putzen, die grünen Stiele und Blätter entfernen und in dünne Spalten schneiden. Die restlichen 150 g Erdbeeren waschen, die grünen Stellen entfernen und als ganze Früchte beiseitelegen.

Nun Schlagsahne, Vanillezucker sowie 2 Päckchen Sahnefest steif schlagen. Auf den fertig gebackenen Kuchen den Inhalt eines weiteren Päckchens Sahnesteif geben und darüber die Erdbeerscheiben verteilen. Im nächsten Schritt die Sahne über die Erdbeeren geben. Mit den restlichen ganzen Erdbeeren verzieren und zum Schluss mit Zimt bestäuben. Lecker und sehr saftig!

P1080187_wp

Erdbeer-Ginger-Ale-Bowle (Thermomix TM 31)

Ich liebe die Erdbeerzeit und nasche nur allzu gern die süßen Sommerfrüchte im Garten. Heute möchte ich euch eine schnelle Erdbeer-Ginger-Ale-Bowle vorstellen, die ich im Thermomix zubereitet habe. Sie funktioniert aber auch mit jedem anderen Mixer. Viel Spaß beim Nachmachen!

DSC03558_wp

Zutaten (für 10 bis 12 Portionen)

400 g frische Erdbeeren | 500 ml Ginger Ale | 700 ml gekühlter, trockener Sekt | Eiswürfel | frische Zitronenmelisse

DSC03563_wp

Zubereitung

Erdbeeren abwaschen, die grünen Strunken entfernen und zusammen mit dem Ginger Ale in den Mixtopf des Thermomix’ geben (ein paar schöne Erdbeeren zum Garnieren beiseitelegen). Für 15 Sek./Stufe 10 pürieren. Das Ganze in ein Bowlegefäß gießen und mit kaltem Sekt auffüllen. Mit reichlich Eiswürfeln und frischer Zitronenmelisse servieren. Lecker!

Erdbeer-Weißwein-Kaltschale mit Zitronenmelisse

Heute teile ich mit euch meine erste Kaltschale, deren Rezept ich in Marions Kochbuch entdeckt habe. Sie enthält jede Menge frische Erdbeeren, Weißwein, Bio-Zitronenschale, Bio-Zitronensaft und Zitronenmelisse aus dem heimischen Garten. Die Kaltschale ist typisch deutsch, ersetzt die viel zu warmen Suppen in den heißen Monaten und passt ganz wunderbar als erfrischendes Dessert in den Juni!

DSC03480_wp

 

Zutaten (für 3 Portionen)

500 g frische Erdbeeren | 1/8 l Weißwein | 4 TL Zucker | 1 TL Bio-Zitronenschale | Saft von 1/2 Bio-Zitrone | 100 g Crème fraîche | einen Schluck Orangensaft | frische Zitronenmelisse

DSC03478_wp

 

Zubereitung

Zuerst Erdbeeren gründlich unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen, die grünen Strunken entfernen und in kleine Stücke schneiden (dabei 2 ganze Erdbeeren für die Dekoration aufheben). Einen Topf auf dem Herd erhitzen und Weißwein, Zucker sowie die unbehandelte Zitronenschale hineingeben. Aufkochen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun Erdbeeren hinzufügen und kurz mitdünsten, damit sie weich werden. Topf vom Herd nehmen, den Saft einer halben Bio-Zitrone mit hineingeben und alles pürieren. Kaltschale abkühlen lassen und bis zum Servieren für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren Crème fraîche mit Orangensaft glatt rühren. Zum Schluss die Kaltschale auf Gläser verteilen, jeweils einen Klecks der Orangencrème darübergeben und mit Zitronenmelisse garnieren. Die beiden zu Anfang beiseite gelegten ganzen Erdbeeren jetzt in Scheiben schneiden und ebenfalls auf die Gläser verteilen. Fertig!

Rhabarberschorle mit frischer Pfefferminze, Limetten und Erdbeeren

Wer noch eine spritzige Idee für warme Frühlingstage sucht, findet in dieser erfrischenden Rhabarberschorle – garniert mit Erdbeeren, Pfefferminze und Limetten – genau das Richtige! Geht schnell und einfach und schmeckt wunderbar!

DSC02947_wp

 

Zutaten (für 3 bis 4 Portionen)

2 kg Rhabarber | 30 g frischer Ingwer | 500 ml Leitungswasser | 100 g Zucker | 1 l kaltes Mineralwasser (mit Sprudel) | 2 Limetten | ein paar Erdbeeren | ein paar Stengel frische Pfefferminze

Rotstieliger, deutscher Rhabarber

Rotstieliger, deutscher Rhabarber.

 

Zubereitung

Zuerst die Enden des Rhabarbers entfernen und die Stangen in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen und ebenfalls in kleine Stücke zerteilen. Rhabarber, Ingwer, Zucker und Leitungswasser in einen Topf geben und auf dem Herd abgedeckt bei mittlerer Hitze aufkochen. Danach 10 Minuten garen bis der Rhabarber zerfallen ist. Das Ganze anschließend für 30 Minuten ziehen lassen.

Nun den Rhabarber in ein feines Sieb geben und gründlich ausdrücken. Das ergibt etwa 1 l Saft. Mit kaltem, sprudeligem Mineralwasser auffüllen. Eine Limette vierteln, frische Pfefferminze abwaschen und Erdbeeren ebenso abspülen, von den grünen Strunken befreien und vierteln. Limetten, Minze und Erdbeeren in die Gläser geben und mit Rhabarberschorle auffüllen. Die Gläserränder zusätzlich mit jeweils einer Limettenscheibe und einer Erdbeere garnieren. Yummy!

DSC02957_wp

Kindheitserinnerung: Selbstgemachte Erdbeermilch mit Vanillezucker

Wer kennt sie nicht aus vergangenen Kindertagen? Frisch geschnibbelte Erdbeeren aus der Region, die zusammen mit Zucker leckeren süßen Saft geben und in Milch eingelegt werden. Das wirklich einfache Rezept möchte ich gern auf meinem Blog teilen, denn es gibt tatsächlich Menschen, die das nicht von ihren Großeltern zubereitet bekamen. Den Zucker hatte ich bereits im letzten Winter mit einer Vanilleschote angesetzt und heute nach gut vier Monaten erstmals verwendet. Die Süßspeise eignet sich für’s Frühstück, genauso wie für jede andere Gelegenheit zwischendurch. Und wenn man die Erdbeermilch nur lang genug stehen lässt, färbt sie sich hübsch rosa.

DSC02963_wp

 

Zutaten (für 2 Portionen)

1 Schälchen Erdbeeren (à 250 g) | 2 EL Vanillezucker | 2 x 150 ml Milch

Meine ersten deutschen Erdbeeren in diesem Jahr

Meine ersten deutschen Erdbeeren in diesem Jahr.

 

Zubereitung

Zuerst Erdbeeren abwaschen und die grünen Strunken entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden und in eine große Schüssel füllen. Den Vanillezucker darüberstreuen, gründlich vermengen und für zirka 1 Stunde ruhen lassen, damit die Erdbeeren gut saften. Anschließend die Erdbeer-Vanillezucker-Mischung auf zwei Schälchen verteilen und mit jeweils 150 ml Milch begießen. Das Ganze für mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen und genießen!
DSC02959_wp

Erdbeerlimes (Thermomix TM 31)

In den letzten Wochen habe ich so viele Erdbeeren gegessen, dass ich bald selbst noch zu einer Erdbeerfrucht werde. Und weil mein Papa gestern seinen Geburtstag nachgefeiert hat und es eine halbe Sommerparty unter freiem Himmel war, durfte die leckere Beere auch diesmal nicht fehlen. Zusammen mit Wodka eine leckere Mischung!

DSC00954_wp
Zutaten (für etwa 1,2 l)

600 g frische Erdbeeren | 90 g Zucker | 100 g Zitronensaft | 120 g kaltes Wasser | 350 g Wodka

DSC00946_wp
Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und bei 1 Min./Stufe 10 mixen. In ein bis zwei saubere Flaschen füllen. Fertig!

Das Rezept lässt sich natürlich auch mit einem ganz herkömmlichen Mixer umsetzen.

DSC00952_wp
Quelle: Heft “Thermomix Rezepte – Mein Geschenk für Sie!”, Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG, Wuppertal, S. 35

Erdbeer-Zitronen-Limonade mit Melisse (Thermomix TM 31)

In der vergangenen Woche hatte ich zusammen mit meiner Mama auf einem regionalen Erdbeerhof einen großen Korb voll frischer Erdbeeren gekauft. Weil sich die Reste davon heute immer noch im Kühlschrank rumdrückten, beschloss ich spontan, eine alkoholfreie Sommer-Limonade draus zu machen. Die gab es dann zum heutigen Feierabend im Garten. Sie schmeckt wunderbar fruchtig und erfrischend!

DSC00943_wp
Zutaten (für etwa 1 l)

300 g frische Erdbeeren (abgewaschen und entstrunkt) | Saft von 2 Zitronen sowie 1 TL der abgeriebenen (verzehrbaren!) Schale | 90 g Zucker | 900 ml kaltes Wasser | 16 Eiswürfel | eine Handvoll frische Zitronenmelisse

Zubereitung

Zuerst Erdbeeren, Zitronensaft, Zitronenschale, Zucker und Wasser in den Mixtopf geben und bei 1 Min./Stufe 10 pürieren. Folglich 8 Eiswürfel in eine vorbereitete Karaffe geben und die restlichen 8 Eiswürfel auf vier Gläser aufteilen. Frische Zitronenmelisse in die Karaffe tun sowie jeweils 2 Blätter auf die einzelnen Gläser verteilen. Gleichfalls in jedes Glas einen bunten Strohhalm stecken. Zum Schluss Erdbeer-Zitronen-Limonade darübergießen und sofort servieren.

DSC00934_wp

DSC00941_wp
Quelle: Inspiriert von dem Heft “Thermomix – Clever kochen. Einfach genießen”, Nr. 1, Mai 2016, S. 8-9

Top Food-Blogs
Köstlich & Konsorten

Besucherzaehler
Bild

About

Bild

Herzlich Willkommen!

Ich bin eine junge Thüringerin mit Wurzeln im italienischen Mittelmeerraum.

Auf meinem Blog dreht sich alles um die Liebe zur Küche. Weil ich aber seit April 2014 als Redakteurin auf den Kreuzfahrtschiffen von AIDA arbeite, schreibe ich zeitweise auch Reiseberichte von unterwegs, in welche die kulinarischen Genüsse fremder Kulturen ebenso münden.

Lasst euch verzaubern