Browsed by
Kategorie: Suppen/Eintöpfe

Kürbissuppe mit Kardamom, Zimt & glasierten Trauben

Kürbissuppe mit Kardamom, Zimt & glasierten Trauben

Ich freue mich jedes Jahr wie wild auf die Herbstsaison, denn ich liebe Kürbis. Er ist vielseitig mit all seinen unterschiedlichen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen. Heute möchte ich euch eine wunderbare Kürbissuppe vorstellen, die mit den Gewürzen Kardamom, Zimt, Koriander, Nelke und Kurkuma auch sehr gut in die Weihnachtszeit oder in den Orient passt. In Butter glasierte Trauben geben der Suppe einen zusätzlichen süßlichen Kick.

Zutaten (für 4 Portionen)

800 g Butternut-Kürbis | 20 g frischer Ingwer | 1 rote & 1 weiße Zwiebel | 2 EL Butter | 2 EL Olivenöl | 100 g Crème fraîche | 250 g grüne & blaue Trauben (kernlos) | 700 ml Gemüsebrühe | Salz | bunter Pfeffer | Zucker | getrocknete Gewürze (Kardamom, Zimt, Koriander, Nelke, Kurkuma) | 1/2 Bund frische Petersilie

Zubereitung

Im ersten Schritt Kürbis schälen, vierteln, entkernen und in zirka 2 cm große Stücke schneiden. Ingwer und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln sowie Ingwer anschwitzen. Mit etwas Zucker karamellisieren lassen. Getrocknete Gewürze hineingeben und kurz mitandünsten. Kürbisstücke hineingeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 20 bis 25 Minuten garen (solange bis der Kürbis weich ist). Anschließend die Suppe fein pürieren.

Jetzt Trauben verlesen, abwaschen und gut abtrocknen. In einer Pfanne Butter heiß werden lassen und die Trauben hineingeben. Zuckern und leicht karamellisieren lassen.

Crème fraîche unter die Suppe rühren und mit Salz, Pfeffer und nach Bedarf mit Kardamom, Zimt, Koriander, Nelke und Kurkuma abschmecken. Frische Petersilie klein hacken und unter die Suppe heben.

Suppe auf Teller verteilen und mit glasierten Trauben garnieren.

Hülsenfrüchte-Curry mit Kokosmilch, Erdnusscreme, Gemüse & rotem Reis

Hülsenfrüchte-Curry mit Kokosmilch, Erdnusscreme, Gemüse & rotem Reis

Ich habe ein neues Lieblingsgericht. Dieses Hülsenfrüchte-Curry ist geschmacklich ein ganz großer Hit und für mich der Inbegriff von „Soul Food“. Es hat durch die Kokosmilch, Erdnusscreme und Tomatenstücke eine cremige Konsistenz, wärmt gut durch und riecht nach Aromen aus 1001 Nacht. Dazu passt z.B. Zwiebelbaguette.

Zutaten (für 6–8 Portionen)

250 g getrocknete, bunte Hülsenfrüchte (Grüne Erbsen, Rote Linsen, Linsen du Puy, Kidney Bohnen, Weiße Bohnen, Azuki Bohnen) | 3 Karotten | 150 g roter Reis | Rapsöl | Butterflöckchen | 2 rote Zwiebeln | 600 ml Gemüsebrühe | 4 dünne Scheiben frischer Ingwer | 400 ml Kokosmilch | 250 g geschälte Tomaten (Dose, mit Tomatensoße) | 3 rohe Tomaten | 4 EL Erdnusscreme (fein) | Salz | schwarzer Pfeffer | getrocknete Gewürze (Kurkuma, Curry, Kardamom, Zimt, Chili, Kreuzkümmel, Paprika) | frischer Schnittlauch

Zubereitung

Zuerst die Hülsenfrüchte für mindestens 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen, am besten über Nacht. Danach die Hülsenfrüchte gut abtropfen lassen.

Tomaten in mundgerechte Stücke zerteilen. Karotten schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden und in kochendem Wasser halbfertig garen. Den Reis nach Packungsanleitung ebenfalls garen bis er noch gut bissfest ist, danach abseihen. Alles erstmal beiseitestellen.

Butterflocken und Rapsöl in einem großen, hohen Topf heiß werden lassen. Klein geschnittene Zwiebel und gewürfelten Ingwer hineingeben und andünsten lassen. Jetzt Hülsenfrüchte hinzugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Alles für zirka 50 Minuten köcheln lassen. Zwischendrin umrühren.

Im Anschluss Kokosmilch und Erdnusscreme einrühren und auflösen lassen. Karotten, Tomatenstücke und Reis einrühren und mit Salz, Pfeffer sowie getrockneten Gewürzen gründlich abschmecken. Das Ganze für weitere 35 Minuten köcheln lassen. Hin und wieder umrühren.

Zum Schluss auf Teller verteilen, mit frischem Schnittlauch anrichten und Zwiebelbaguettescheiben dazu servieren.

Gesunde Hühnersuppe

Gesunde Hühnersuppe

September und Oktober heißt Erkältungszeit. Genau richtig für eine heiße Hühnersuppe mit Gemüse- und Kräutereinlage. Die Zutaten einer guten Hühnersuppe stärken das Immunsystem, wirken entzündungshemmend und das tiefe Einatmen der Dämpfe lässt geschwollene Nasenschleimhäute bei einer Erkältung abschwellen. Es ist also sehr förderlich für die eigene Gesundheit. Dazu gab es eine Scheibe Brot.

DSC05574_wp

 

Zutaten (für 7 bis 8 Portionen)

2 Hühnerschenkel und 1 Hühnerbrust | 1 Stange Lauch | 2 Zwiebeln | 4 Zehen Knoblauch | 4 Stangen Sellerie | 7 mittelgroße Möhren | 2 Petersilienwurzeln | 1 Fenchelknolle | 1 Bund glatte Petersilie | frischer Rosmarin | frischer Thymian | frischer Estragon | frischer Salbei | 2 Lorbeerblätter | 1 kleines Stück frischer Ingwer | schwarze Pfefferkörner | Salz | 6 l Wasser

Gekochtes Huhn
Gekochtes Huhn.

 

Zubereitung

Zuerst das Gemüse (Lauch, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, 5 Möhren, Petersilienwurzeln, Fenchelknolle, Ingwer) abwaschen, gegebenenfalls schälen und in grobe Stücke schneiden.

Achtung: Für die spätere Einlage der Suppe zwei Möhren und 1/2 Bund Petersilie zur Seite legen!

Nun die frischen Kräuter (1/2 Bund Petersilie, Rosmarin, Thymian, Estragon, Salbei) gründlich unter fließendem Wasser abspülen und klein hacken.

Einen großen Topf mit reichlich Wasser (6 l) füllen und das klein geschnibbelte Gemüse sowie die klein geschnittenen Kräuter hineingeben. Lorbeerblätter hinzufügen. Im nächsten Schritt die beiden Hühnerschenkel und die Hühnerbrust unter warmem Wasser abspülen und ebenfalls in den Topf geben. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 3 Stunden köcheln lassen.

Währenddessen die Einlage vorbereiten. Zwei Möhren in Stifte schneiden und das halbe Bund Petersilie klein häckseln.

Nach der langen Kochzeit das Huhn herausnehmen. Haut entfernen und das Fleisch vom Knochen abpulen. Zerkochtes Gemüse und zerkochte Kräuter aus dem Topf abseihen. Fleisch sowie die Einlage zurück in den Topf geben. Mit Salz und Pfefferkörnern würzen.