Küchen- und Basteltipps von der „Thüringen Ausstellung“ in Erfurt 2014

Küchen- und Basteltipps von der „Thüringen Ausstellung“ in Erfurt 2014

Heute gibt es mal keinen Kochbeitrag mit Rezeptanleitung, sondern einen kleinen Einschub von der 24. Thüringen Ausstellung, die ich am vergangenen Wochenende in Erfurt besucht habe. Ich war am allerletzten Messetag dort und es gab zum Glück kein wildes Totgetrampel mehr.

 

Ein prall gefüllter Falls-Beutel

Von den zahlreichen Themenwelten haben mich besonders die Bereiche Kreativmarkt, Garten, Wohnen, Essen und Trinken, Marktplatz Thüringen sowie Gesundheit interessiert. Und wie es auf Messen üblich ist, gab es eine Menge kleiner Werbegeschenke zum Mitnehmen und Ausprobieren. Nach nur einer Stunde war mein Stoffbeutel bereits voll gepackt, unter anderem mit Kugelschreibern, Bleistiften, Taschentüchern, Süßigkeiten, Blumensamen, Pflastern, Äpfeln oder Notizblöcken. Auch habe ich mir zwei kleine Büchlein über das Selbermixen von Cocktails mitgenommen, die unter anderem nach Jahreszeiten sortiert und ausschließlich alkoholfrei sind. Eine schöne Idee und noch dazu für lau.

Die Ausstellung hatte vor allem für Koch-, Back- und Bastelliebhaber einiges zu bieten. Hier möchte ich euch kurz meine vier größten Highlights aus diesem Jahr vorstellen:

 

1) cooklife e.K. – geniale Ideen aus der Küche

Beim Gang durch Halle 1 traf ich auf einen alten Bekannten, nämlich den Küchenartikelhersteller cooklife, welcher kunterbunte und bis zu 300 °C hitzebeständige Küchenhelfer aus Silikon anbietet.

Beim letzten Besuch hatte ich bloß neugierig die Produkte bestaunt, doch bei dieser Gelegenheit habe ich endlich zugeschlagen und mir eine süße Silikonbackform in blau gekauft (mittlere Größe, Modell „Vertigo“, Fassungsvermögen 1,1 l), die einem wellenförmigen Gugelhupf ähnelt. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf seinen ersten Einsatz, der bald folgen soll. Außerdem konnte ich mich noch für eine 15-teilige Elefantenform in braun begeistern (Modell „Elefanten“, Fassungsvermögen 175 ml), die sich zur Pralinen-, Eiscreme-, Eiswürfel- oder auch Seifenherstellung eignet. An Elefanten kann ich einfach nicht vorbeigehen Zu guter Letzt habe ich noch eine Dauer-Backfolie aus Silikon in den Maßen 40 x 33 cm ergattert, die genau auf ein standardmäßiges Backblech passt und sehr praktisch ist.

Mehr Informationen findet ihr auch auf deren Website, die Küchenhelfer für jeden Anlass bietet und die ich definitiv öfter besuchen werde.

Messe-Mitbringsel

 

2) Ostern steht vor der Tür

Und weil Ostern nur noch knapp 31 Tage entfernt ist, habe ich gleich noch etwas Deko eingekauft, in Form von Plastikostereiern und bunten Thermofolien zum Selbermachen.

Anleitung

Dazu muss man einfach die verschiedenen Folien mit einer Schere auseinanderschneiden, diese wiederum einzeln über jedes Plastikei stülpen und mit einer Grillzange das jeweilige Ei für drei Sekunden in kochendes Wasser (bei etwa 95 °C) tauchen. Dabei nicht zu fest mit der Zange zupacken, da sich das Ei sonst verformt und nicht mehr schön aussieht. Ebenso eignen sich Styroporeier sowie ausgeblasene oder gekochte Eier.

Die Produkte stammen aus dem ukrainischen Kunsthandwerk in Leipzig und können dort ebenfalls bestellt werden. Eine schicke Idee für den dauerhaften Gebrauch, wie ich finde.

Plastikostereier und Thermofolien

Plastikostereier und Thermofolien

 

3) Ideen mit Herz

Außerdem gab es in diesem Jahr eine große Kreativausstellung, auf der man jede Art von Bastel- und Dekomaterial kaufen konnte. Dabei waren die Themen sehr vielfältig und reichten von Schmuck, Kerzengestaltung, Stickersets, Textilbasteleien, Schleifenbändern, Stanzbögen, Oster-, Weihnachts- oder Hochzeitsdeko, Klebmaterialien, 3D-Motiven über diverse Bastelwerkzeuge, DVD-Anleitungen, Acryl-, Keramik-, Marmor-, Wachs- oder Künstlerfarben bis hin zu Strass- und Streudeko, Floristikbedarf, Leuchtdeko sowie Modezubehör. Es war eine riesige Auswahl vorhanden, die kaum überschaubar war. Ein Paradies für Bastelfreunde!

Bei dieser Gelegenheit habe ich mir eine gelbe Textiltasche plus eine selbstklebende Laserfolie in Form eines Elefanten, Metallic- und Glitter-Liner, Textilfarbe und vier Schaumstoff-Stupfpinsel zum Bemalen eines eigenen Stoffbeutels mitgenommen. Den will ich in den nächsten Wochen unbedingt noch gestalten und bin schon sehr neugierig auf das Ergebnis. Ansonsten gab es noch zweierlei Foam Tapes, einen Elefanten-Schmuckanhänger sowie ein Zierklammerset (zehn Stück) zum Selbstverzieren.

Ideen mit Herz - meine Errungenschaften

Hierzu gibt es ebenfalls eine umfangreiche Homepage mit Onlineshop.

 

4) Fudge in aller Munde

An einem letzten Stand konnte ich als bekennende Naschkatze nicht vorbeigehen. Der süße Regenbogen lockte das Publikum mit englischer Marmelade, englischem Tee, Lakritz, Chai Latte sowie englischen Toffee- und Fudgeprodukten. Letzteres kannte ich noch von meinem Auslandsjahr in den USA, sodass ich nicht drumherum kam, mir Fudge zu kaufen. Dabei habe ich mich für die Sorten Kirsch-Brandy, Schoko-Banane, Apfel-Zimt, Sahne-Baileys sowie Vanille entschieden. Die Sorte Kokos-Zitrone hatte es leider nicht mehr bis nachhause geschafft und wurde schon unterwegs aufgegessen. Himmlisch!

Ein Blick auf die Website lohnt sich allemal.

Fudge

 

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch auf der Thüringen Ausstellung, vielleicht schon im kommenden Jahr?!

3 Gedanken zu „Küchen- und Basteltipps von der „Thüringen Ausstellung“ in Erfurt 2014

  1. Toller Beitrag! Auf der Thüringen Messe war ich schon sooo lange nicht mehr, dabei ist die so toll! Und deine Ostereier bringen mich nun endgültig in Osterstimmung. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.