Eier auf Gemüse (Huevos a la flamenca)

Eier auf Gemüse (Huevos a la flamenca)

Vor ein paar Tagen gab es bei uns dieses leckere vegetarische Gericht aus der spanischen Küche. Es stammt aus dem Buch „World Food – Spanische Küche“, welches ich im letzten Jahr von meiner lieben Schwester zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, quasi als Einstimmung auf meinen ersten Mallorca-Urlaub. Es enthält viele farbenfrohe Tapas, Hauptgerichte und Desserts, so wie auch dieses mediterrane Schmankerl.

Wie ich gelesen habe, soll der gemeine Spanier eine Vorliebe für Dosengemüse haben. Weil ich mein Gericht aber nicht gänzlich aus Dosenfutter zubereiten wollte, habe ich mich für eine gesunde Mischung aus beiden entschieden. Während die Hälfte der Tomaten sowie die Champignons, Paprika, der Knoblauch, die Zwiebeln und Kartoffeln frisch sind, stammen Erbsen, Möhren, Artischocken und ein Teil der Tomaten aus der Dose. Es hat super geschmeckt und muss nicht immer Fleisch sein.

Eier auf Gemüse (Huevos a la flamenca)

Zutaten (für eine Auflaufform à 6 Portionen)

200 g braune Champignons | 1 große rote Paprikaschote | 3 kleine rote Zwiebeln | 2 Knoblauchzehen | 400 g frische Tomaten | 400 g gehackte Tomaten plus -saft aus der Dose | 300 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend) | 200 g grüne Bohnen (TK) | 200 g Erbsen- und Möhrengemüsemischung aus der Dose | 240 g Artischockenherzen aus der Dose (8-10 Stück) | 1 Prise Zucker | 1/2 TL Paprikapulver | Salz | schwarzer Pfeffer | Majoran (gerebelt) | Rosmarin (getrocknet) | Estragon (getrocknet) | ganzer Kümmel | Basilikum (getrocknet) | frische Petersilie | 6 Eier | Olivenöl

Zubereitung

Zuerst Kartoffeln schälen und im Schnellkochtopf gar kochen. Abkühlen lassen und in grobe Würfel schneiden. Champignons putzen und halbieren. Dann Paprika gründlich waschen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln häuten und ebenfalls in kleine Stücke zerteilen. Knoblauch schälen und die Knoblauchpresse bereitlegen. Daraufhin die frischen Tomaten unter fließendem Wasser abspülen, die grünen Strunken entfernen und grob hacken. Nun die grünen Bohnen (TK) im kochenden Wasser für 4 bis 5 Minuten weich kochen, Wasser abschütten und erstmal beiseitestellen. Folglich die Erbsen- und Möhrengemüsemischung über einem Sieb abtropfen lassen.

Nachdem das Gemüse vorbereitet wurde, Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zunächst Zwiebeln kurz anschwitzen und gleich danach Paprika hinzufügen, für etwa 2 Minuten anbraten. Jetzt Knoblauch hineinpressen und Paprikapulver dazugeben. Alles weitere 3 Minuten brutzeln lassen. Wenn das Gemüse weich ist, folgen die frischen Tomaten, die Tomaten aus der Dose samt Saft, eine Prise Zucker, Salz und Pfeffer. Im Anschluss die Hitze in der Pfanne etwas reduzieren und das Ganze zirka 10 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nun das restliche Gemüse, also Kartoffeln, Bohnen, Erbsen- und Möhrengemüse, Artischocken sowie Champignons hinzufügen und für etwa 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis alles gut erhitzt ist. Zum Schluss nochmal mit Salz, Pfeffer, Zucker und auch mit Majoran, Rosmarin, Estragon, Kümmel und Basilikum abschmecken.

Die Gemüsemischung in eine große und leicht eingefettete Auflaufform geben und jeweils 6 Eier darüber aufschlagen. Das Ganze für ungefähr 10 bis 12 Minuten in den Ofen schieben, bis das Eigelb die gewünschte Festigkeit besitzt.

Zum Schluss mit frischer Petersilie garnieren und sofort servieren.

Quelle: „World Food – Spanische Küche“ von Beverly Leblanc, Parragon Books Ltd, UK, S. 176-177

Buch "World Food – Spanische Küche"

Da dieses Rezept super zu Spanien passt und auch noch vegetarisch ist, nehme ich damit gleichzeitig am Blog-Event “vegetarische Weltreise – Spanien” von Tomateninsel teil, welches am 31.03.2014 endet.

Spanien

Ein Gedanke zu „Eier auf Gemüse (Huevos a la flamenca)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.