Herzhafte Käsegesichter (Thermomix TM 31)

Herzhafte Käsegesichter (Thermomix TM 31)

Die herzhaften Figuren in Gespenster-, Hexen-, Fledermaus- und Kürbisoptik gab es bei uns um die Halloweenzeit. Sie sind besonders schnell im Thermomix (TM 31) zubereitet und bestehen neben Käse, Hefe und Oliven auch noch aus Erdnüssen. Mit Thymian und Basilikum verfeinert, bekommen sie gleichzeitig einen kräuterlich aromatischen Anstrich.

Wer keine Thermomix-Küchenmaschine besitzt, kann die lustigen Gesichter aber auch einfach in der Rührschüssel zubereiten. Hier stelle ich beide Varianten vor.

Herzhafte Käsegesichter

 

Herstellung im Thermomix

Zutaten

70 g Erdnüsse (trocken geröstet, ungesalzen) | 60 g Appenzeller (in Stücken) | 5 Zweige Thymian (am besten frisch) | 140 g Milch und etwas mehr zum Bestreichen | 1/2 Würfel Hefe (20g) | 330 g Mehl und etwas mehr zum Ausrollen | 30 g Sonnenblumenöl | 1 Ei | 1 1/4 TL Salz | 6 Oliven (schwarz, entsteint, in Scheiben etwa 2 mm) | Basilikum-Gewürz

Zubereitung

Erdnüsse, Käse und Thymian in den Mixtopf geben, bei 10 Sekunden/ Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

Als nächstes Milch und Hefe in den Mixtopf tun und bei 3 Minuten/ 37 °C/ Stufe 1 erwärmen. Mehl, Öl, Ei, Salz und Erdnuss-Käse-Mischung dazugeben, in 2 Minuten (mit geschlossenem Deckel und in der Teigstufe) zu einem Teig verarbeiten, umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 40 Minuten gehen lassen.

Nun den Backofen auf 180 °C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Anschließend den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen, mit einem Messer Halloweenfiguren (etwa 10 cm lang und 6 cm breit) ausstechen oder, wie ich es zur Verfügung hatte, mit speziellen Halloweenförmchen Figuren ausstechen.

Danach die Teiggesichter auf die vorbereiteten Backbleche legen, mit Milch bestreichen, Olivenscheiben oder -stücke als Augen in den Teig drücken. Mit Basilikum-Gewürz bestreuen und nacheinander 10-15 Minuten backen. Warm oder kalt servieren.

 

Herstellung auf konventionellem Weg

Zutaten

Siehe oben.

Zubereitung

Erdnüsse, Thymian und Käse mit dem Mixer stark zerkleinern und in eine Extra-Schüssel füllen.

Milch erwärmen und zusammen mit der Hefe in eine Schüssel geben. Alles verkneten. Mehl, Öl, Ei, Salz und die Erdnuss-Käse-Mischung zum Hefeteig hinzufügen, zu einem Teig verarbeiten und abgedeckt zirka 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen derweil auf 180 °C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Anschließend den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen, mit einem Messer Halloweenfiguren (etwa 10 cm lang und 6 cm breit) ausstechen oder, wie ich es zur Verfügung hatte, mit speziellen Halloweenförmchen Figuren ausstechen.

Danach die Teiggesichter auf die vorbereiteten Backbleche legen, mit Milch bestreichen, Olivenscheiben oder -stücke als Augen in den Teig drücken. Mit Basilikum-Gewürz bestreuen. Nacheinander 10-15 Minuten backen. Warm oder kalt servieren.

 

Tipps: Hinterher die Käsefiguren am besten in einer verschließbaren Dose aufbewahren, weil sie sonst hart werden. Anstelle von Halloweengesichtern können auch andere saisonal passende Geschöpfe und Gegenstände auf diese Weise zubereitet und angerichtet werden.

Quelle: Inspiriert von Vorwerk, Thermomix, „FINESSEN – Rezeptheft 5/2013“, S. 24-25

2 Gedanken zu „Herzhafte Käsegesichter (Thermomix TM 31)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.