Tomaten-Zucchini-Tarte mit frischem Basilikum

Tomaten-Zucchini-Tarte mit frischem Basilikum

Diese mediterrane Tomaten-Zucchini-Tarte hatte ich bereits im Oktober zubereitet. Das Gemüse stammte dabei frisch aus dem Garten meiner Eltern, welcher im Spätsommer und Herbst immer prall gefüllt mit Köstlichkeiten der Saison ist. Der Boden eignet sich auch ideal für alle möglichen anderen Gemüsesorten, die noch so im Kühlschrank herumliegen.

DSC06262_wp

Zutaten (für eine Springform mit 22 cm Durchmesser)

Für den Teig

150 g Mehl | 50 g Magerquark | 50 g Butter (weich) | 1 Eigelb | 1/2 TL Salz

Für den Belag

250 g rote Tomaten | 1 kleine gelbe Zucchini | 2 Knoblauchzehen | frischer Basilikum | frische Petersilie | Saft von 1 Limette | 200 g Magerquark | Salz | bunter Pfeffer | Mehl zum Arbeiten | Oliven-ÖL | Rosmarin (getrocknet) | Kümmel (ganz) | Thymian (getrocknet) | Oregano (getrocknet) | Majoran (getrocknet)

Zubereitung

Zuerst Mehl, Quark, Butter, Eigelb und Salz zügig verkneten und zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

Als Nächstes den Belag vorbereiten. Dafür Tomaten waschen, in Stücke schneiden und die Stielansätze entfernen. Zucchini abwaschen, in Scheiben schneiden und diese halbieren. Knoblauch abziehen und fein hacken. Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und im Ganzen erstmal zur Seite legen.

Den Limettensaft zusammen mit Knoblauch und Quark fein pürieren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Jetzt den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, dann die Springform damit auskleiden. Den Teigboden gleichmäßig mit der Quark-Knoblauch-Masse bestreichen und die Tomaten- sowie Zucchinistücke darauf verteilen. Nun mit Salz, buntem Pfeffer, Rosmarin, Kümmel, Thymian, Oregano und Majoran würzen.

Die Tarte im Ofen auf der mittleren Schiene bei 180 °C für zirka 20 bis 25 Minuten backen. Herausnehmen und mit dem frischen Basilikum und der frischen Petersilie garnieren. Lecker!

DSC06253_wp
Quelle: Inspiriert von der Zeitschrift „Das Haus – ideen Magazin“, Nr. 3/2015, S. 55-56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.