Chocolate-Chip-Cookies mit 5erlei Nüssen

Chocolate-Chip-Cookies mit 5erlei Nüssen

Am Freitagabend überkam mich spontan die Lust, mal wieder zu backen. Aber diesmal keinen Kuchen, nein, sondern wunderbare Chocolate-Chip-Cookies mit Nüssen und weißer Schokolade als Zierde. Das Rezept stammt aus meinem derzeitigen Lieblingsbackbuch (Foto ganz unten), welches ich mir hin und wieder von meiner Mama ausleihe. Die leckeren Cookies bestehen aus Rührkuchenteig und nun riecht das ganze Haus nach Gebäck ♡ Auch das Walnuss-Öl passt perfekt zur Nussmischung.

DSC00754_wp
Zutaten (für ca. 40 Stück)

Für den Rührteig

60 g Nusskerne (Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Paranüsse und Erdnüsse) | 60 g weiße Kuvertüre | 100 g Zartbitter-Kuvertüre | 75 g Butter (zimmerwarm) | 100 g brauner Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 2 Prisen Salz | 1 Ei | 150 g Mehl | 1 Pck. Backin

Für die Verzierung

50 g weiße Kuvertüre |  1 TL Walnuss-Öl

DSC00758_wp
Zubereitung

Als Erstes die Nusskerne, die weiße Schokolade sowie 75 g der Zartbitter-Schokolade (für den Rührteig) grob hacken. Die restliche Zartbitter-Schokolade (25 g) ebenfalls grob hacken und im Topf vorsichtig schmelzen.

Die Butter zusammen mit der geschmolzenen Zartbitter-Schokolade in einer Rührschüssel mit dem Mixer auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach braunen Zucker, Vanille-Zucker und Salz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Das Ei unterheben und für eine halbe Minute einrühren.

Nun Mehl mit Backin vermischen, in zwei Portionen kurz auf mittlerer Stufe in den Teig rühren. Anschließend die Nuss- und Schokoladenstücke unterheben.

Für jeden Cookie einen gut gehäuften Teelöffel des Teiges mit etwas Abstand zueinander auf Backbleche (mit Backpapier belegt) setzen. Die Backbleche nacheinander in den vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) bei Heißluft etwa 160 Grad schieben und für zirka 8 bis 10 Minuten backen.

Danach die Cookies herausnehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Weiße Schokolade (für die Verzierung) grob hacken und zusammen mit dem Walnuss-Öl vorsichtig schmelzen. Zum Schluss die Cookies damit besprenkeln und die Schokolade fest werden lassen. Hmmm!

DSC00765_wp
Quelle: Inspiriert und abgewandelt von dem Buch „Dr. Oetker Rührkuchen – Von Amerikaner bis Zebrakuchen“, Dr. Oetker Verlag KG, Bielefeld, 2012, S. 56

Ein Gedanke zu „Chocolate-Chip-Cookies mit 5erlei Nüssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.