Eierlikör-Rührkuchen

Eierlikör-Rührkuchen

Ich liebe Eierlikör und was lag da näher als ein Rührkuchen mit Eierlikör-Geschmack?! Das Besondere: der Teig ist innen weich und fluffig, doch sein oberer Rand schön knusprig. Genau, wie ich es am liebsten mag. Und der Kuchen ist sogar gefriergeeignet

DSC01029_wp
Zutaten (für eine große Kastenform à 30 x 10 cm und eine kleine Kastenform à 15 x 10 cm)

Für den Teig

130 g Mehl | 130 g Speisestärke | 2 Pck. Backin | 250 g Puderzucker | 2 Pck. Vanillin | 250 ml Sonnenblumen-Öl | 250 ml Eierlikör | 5 Eier

Zum Bestäuben

etwas Puderzucker


Zubereitung

Anfangs den Backofen auf Ober-/Unterhitze 180 °C vorheizen.

Für den Teig das Mehl mit Speisestärke, Backin und Puderzucker in einer großen Rührschüssel mischen. Danach Vanillin, Speiseöl, Eierlikör sowie Eier hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe für mindestens 1 Minute schaumig schlagen.

Nun den Teig in eine gefettete und leicht bemehlte Kastenform füllen. Weil ich mehr Teig hatte, als in meine große Kastenform hineinpasste, habe ich noch eine kleinere Kastenform mit dem restlichen Teig befüllt. Im Anschluss die große Form in den vorgeheizten Backofen (unteres Drittel) schieben und für etwa 70 Minuten fertig backen.

Zum Schluss die Kuchenform aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren. Dazu passt z.B. ein leckerer Eiskaffee.

Quelle: Inspiriert von dem Buch “Dr. Oetker Rührkuchen – Von Amerikaner bis Zebrakuchen”, Dr. Oetker Verlag KG, Bielefeld, 2012, S. 65

Ein Gedanke zu „Eierlikör-Rührkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.