Pfannkuchenröllchen mit Ziegenfrischkäse, Feigen und Kräutern der Provence

Pfannkuchenröllchen mit Ziegenfrischkäse, Feigen und Kräutern der Provence

Pfannkuchen gehen immer! Und diesmal hatte ich Lust auf herzhaft. Leider konnte ich zu dieser Jahreszeit nirgendwo frische Feigen kaufen, deshalb habe ich mich für grüne Feigen aus der Dose entschieden. Sie passen besonders gut mit dem Feigen-Ziegenfrischkäse zusammen. Auch die frischen Kräuter der Provence lassen kurzzeitig einen Hauch mediterranes Urlaubsgefühl aufkommen. Schmeckt einfach köstlich!

AdobePhotoshopExpress_2017_01_07_22:01:38

 

Zutaten (für 2 Personen, zirka 6 Stück)

Für die Pfannkuchen

2 Eier | 250 ml Milch | 130 g Mehl | Salz | ca. 50 ml Olivenöl

Für die Füllung

1 Packung Ziegenfrischkäse „Chavroux“ mit Feige (150 g) | 1 Dose grüne Feigen (210 g Abtropfgewicht) | frische Kräuter der Provence (Rosmarin, Thymian, Salbei, Oregano) | 1/2 Kästchen Kresse

Zum Ganieren

grüne Weintrauben | Zahnstocher

AdobePhotoshopExpress_2017_01_07_22:01:21

 

Zubereitung

Zuerst den Pfannkuchenteig herstellen. Dazu Milch, Salz und Eier gut miteinander verquirlen. Gesiebtes Mehl nach und nach hinzufügen und mit einem Handrührgerät zu einem glatten, dünn-flüssigen Teig verarbeiten. In einer beschichteten Pfanne in heißem Olivenöl goldgelb zu dünnen Pfannkuchen ausbacken.

Frische Pfannkuchen
Frische Pfannkuchen.

Jetzt zur Befüllung der fertigen Pfannkuchen. Dafür die Oberseiten der Pfannkuchen mit Feigen-Ziegenfrischkäse bestreichen (dabei 1 cm Rand stehenlassen). Die frischen Kräuter der Provence sowie die Kresse mit dem Wiegemesser kleinhäckseln. Feigen aus der Dose gut abtropfen lassen und in dünne Scheiben zerteilen. Anschließend die Feigenscheiben gleichmäßig auf dem Frischkäse verteilen und mit den frischen Kräutern bestreuen.

Das Belegen Teil 1
Das Belegen Teil 1.

Nun die einzelnen Pfannkuchen zu Röllchen formen und mit einem Zahnstocher fixieren. Auf Tellern anrichten und mit Weintrauben garnieren. Njam njam!

Das Belegen Teil 2
Das Belegen Teil 2.

Aus Neugier habe ich auch einen Pfannkuchen mit einer Scheibe Serrano-Schinken belegt, die noch im Kühlschrank übrig war. Auch das ist eine sehr schmackhafte Variante, wenn man es nicht bloß vegetarisch mag. Beim Belegen sind dem Erfinder keine Grenzen gesetzt. Also ran an’s Werk und viel Spaß!

Ein Gedanke zu „Pfannkuchenröllchen mit Ziegenfrischkäse, Feigen und Kräutern der Provence

  1. So, jetzt ists aber genug! Entweder du schickst von den nächsten Leckereien was in die Heimat, oder ich setz mich in den nächsten Zug und komm zum Mittagessen rum 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.