Kirschkuchen mit Amaretto

Kirschkuchen mit Amaretto

Dieses wunderbare Kirschkuchenrezept, gepaart mit einer mandeligen Amaretto-Note, lässt mein Foodbloggerherz höher schlagen. Am besten schmeckt die süße Verführung natürlich mit frischen, einheimischen Kirschen, die üblicherweise von Ende Mai/Anfang Juni (bei frühen Sorten) bis Mitte/Ende Juli (bei späten Sorten) geernet werden. Köstlich!

P1080880_wp

Zutaten (für eine Springform à 28 cm)

100 g Butter | 100 g Puderzucker | 100 g Mehl | 20 g Speisestärke | 2 EL Amaretto | 3 Eier | 1 Pck. Vanillezucker | 350 g frische Kirschen | Margarine und Mehl (zum Einfetten der Form) | Puderzucker (zum Verzieren)

Zubereitung

Im ersten Schritt Kirschen waschen und entkernen. Danach Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und die Hälfte vom Zucker mit einrühren. Nun Butter mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker, Amaretto und Eigelb gründlich verrühren. Im Anschluss das Mehl sieben und mit der Speisestärke vermengen. Schnee- und Mehlgemisch abwechselnd unter die Buttercreme heben. Jetzt die Masse in eine gefettete, leicht bemehlte Springform streichen und die Kirschen darauf kreisförmig verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 35 bis 40 Minuten backen. Zum Schluss auf einem Kuchenrost abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

P1080878_wp

2 Gedanken zu „Kirschkuchen mit Amaretto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.