Zander-Couscous-Päckchen

Zander-Couscous-Päckchen

Diese Fisch-Gemüse-Päckchen sind schnell zubereitet und gesund. Durch Zimt und Curry passt das Gericht super in die orientalische Küche.

Zander-Couscous-Päckchen

Zutaten (für 2-3 Portionen)

2 Zanderfilets (TK) | 250 g Möhren | 1 Bund Lauchzwiebeln | 1 Zwiebel | 3 Zehen Knoblauch | 200 g Couscous | 1 Spitzpaprika (rot) | 150 g Champignons | Olivenöl | Salz | Pfeffer | 1/2 TL Zimt | 1 TL Curry | Majoran | Rosmarin | 300 ml Gemüsebrühe (heiß) | 1 Zitrone (Bio) | Schnittlauch | Currykraut | 1 große Mozzarellakugel

Zubereitung

Zuerst den Zander auftauen lassen.

Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Möhren waschen, putzen und schräg in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln ebenfalls putzen und schräg in 1/2 cm dicke Ringe schneiden. Spitzpaprika waschen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke zerteilen. Pilze putzen und vierteln.

Daraufhin Öl in einer Pfanne erhitzen und Möhren, Zwiebel, Lauchzwiebeln, Paprika sowie Pilze hinzugeben. Knoblauch schälen und darüber pressen. Alles etwa 3 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Rosmarin würzen.

Couscous derweil mit Zimt und Curry vermischen und ebenso in die Pfanne geben. Dann mit Gemüsebrühe auffüllen und zirka 5 Minuten zugedeckt bei sehr milder Hitze quellen lassen. Gegebenenfalls noch Brühe hinzufügen, damit der Couscous nicht zu trocken ist.

Nun 1 TL Zitronenschale fein abreiben. Den Zander von beiden Seiten salzen, pfeffern, mit Zitronenschale sowie Schnittlauch und Currykraut bestreuen.

Couscous mit einer Gabel kurz auflockern und jeweils in die Mitte von zwei Backpapierbögen verteilen. Den Zander jeweils daraufsetzen. Ein paar dünne Scheiben Mozzarella drumherum verteilen. Zitrone in Scheiben schneiden und über den Fisch legen.

Jetzt das Backpapier wie ein Bonbon darüber zusammen falten und die Enden fest zudrehen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten zirka 15 Minuten backen.

Dazu passt ein Kräuterbaguette.

Quelle: Inspiriert von chefkoch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.