Fasching: Mini-Amerikaner mit Smarties

Sehr bald schon – am 8. Februar – steht der “fette” oder auch “schmutzige” Donnerstag (Weiberfastnacht) vor der Tür. Dann beginnt eine Zeit, in der kunterbunte Jecken kostümiert durch die Straßen ziehen, jede Menge Süßkram gefuttert wird, reichlich Alkohol fließt und eine Büttenrede die nächste jagt: Fasching! Das ganze dauert dann bis zum Aschermittwoch (in diesem Jahr am 14. Februar), der schließlich die 40-tägige Fastenzeit einleitet. So der Brauch. Ich mag alte Bräuche und Traditionen und habe gleich die Gelegenheit genutzt, auch etwas Leckeres zu diesem Anlass in der Küche zu zaubern. Ich bin kein großer Fan von Hefe-Gebäck oder sehr fettigen Süßwaren, weshalb ich mich für Mini-Amerikaner – verziert mit bunten Smarties – entschieden habe. Die eine Hälfte davon wurde mit Schokoladenglasur und die andere Hälfte mit Zitronenglasur bestrichen. Köstlich und mit einem Happs im Mund!

DSC07573_wp

Zutaten (für circa 30 Stück)
100 g weiche Butter |
100 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | Salz | 2 Eier | 1 Pck. Vanille-Puddingpulver | 250 g Mehl | 3 gestrichene TL Backpulver | 3 EL Reisdrink | 2 Beutel Kuchenglasur (Vollmilch-Schokolade, Zitrone, je 125 g) | 200 g Smarties

DSC07558_wp

 

Zubereitung
Zuerst Butter, Zucker, Vanillezucker und etwas Salz mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Beide Eier nacheinander jeweils für eine Minute unterrühren. Danach Vanille-Puddingpulver, gesiebtes Mehl sowie Backpulver miteinander vermischen und ebenfalls unterheben. Reisdrink hinzufügen. Alles nochmal gründlich durchrühren.

Den Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und auf zwei bis drei mit Backpapier ausgelegte Backbleche jeweils zirka 4 cm große Teigkreise spritzen (Achtung: auf genügend Abstand zwischen den Kreisen achten!). Die Bleche nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Umluft auf der mittleren Schiene backen – für etwa 10 Minuten.

Anschließend das Gebäck herausholen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Nun beide Beutel mit Glasur nach Packungsanleitung schmelzen. Jeweils die Hälfte der Mini-Amerikaner mit Schokoladenglasur und die andere Hälfte mit Zitronenglasur auf der Unterseite überziehen. Sofort mit Smarties belegen und trocknen lassen. Fertig!

One response to “Fasching: Mini-Amerikaner mit Smarties

  1. Steffi

    Die sind sooo lecker! Und schön knusprig – fast wie Kekse!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Top Food-Blogs
Köstlich & Konsorten

Besucherzaehler
Bild

About

Bild

Herzlich Willkommen!

Ich bin eine junge Thüringerin mit Wurzeln im italienischen Mittelmeerraum.

Auf meinem Blog dreht sich alles um die Liebe zur Küche. Weil ich aber seit April 2014 als Redakteurin auf den Kreuzfahrtschiffen von AIDA arbeite, schreibe ich zeitweise auch Reiseberichte von unterwegs, in welche die kulinarischen Genüsse fremder Kulturen ebenso münden.

Lasst euch verzaubern