Orientalisches Gewürzöl

Orientalisches Gewürzöl

Dieses orientalisch angehauchte Gewürzöl habe ich im vergangenen Jahr zu Weihnachten verschenkt. Durch Lorbeer, Koriander, Anis und Chili passt es sehr gut zu Fisch oder Fleisch. In der bauchigen 0,5 l-Tulipano-Flasche mit Holzgriffkorken, welche ich bei Flaschenbauer bestellt habe, kommt das Öl gleichzeitig in einem originellen Gefäß daher.

Gewürzöl

Zutaten (für 500 ml)

5 Lorbeerblätter | 3 kleine getrocknete Chilischoten | 5 Kapseln Sternanis | 2 1/2 TL Koriandersaat | 500 ml Olivenöl | 1 saubere Flasche mit Verschluss à 500 ml

Zubereitung

Die Lorbeerblätter und Chilischoten zusammen mit dem Sternanis und der Koriandersaat in eine saubere 0,5 l-Flasche geben. Das Ganze mit 500 ml gutem Olivenöl auffüllen. Die Flasche verschließen und das Öl mindestens 1 Woche durchziehen lassen.

Zum Schluss verzieren und verschenken. Oder selbst aufbrauchen.

Quelle: Inspiriert von der Zeitschrift „essen & trinken. Für jeden Tag. Schnell! Einfach! Lecker!”, Nr. 12/2012, S. 115

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.