Blaubeer-Buttermilch-Muffins

Blaubeer-Buttermilch-Muffins

Kürzlich hatte mein Liebster Geburtstag. Zu diesem Anlass habe ich gebacken und ihn mit saftigen Blaubeer-Buttermilch-Muffins überrascht. Da gerade Blaubeer-Zeit ist, konnte ich auf Früchte aus der näheren Region zurückgreifen. Herrlich lecker und durch die Buttermilch schön fluffig.

Zutaten (für 12 Muffins)

380 g Blaubeeren (frisch) | 3 Eier | 130 g brauner Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | Salz | 150 g Buttermilch | 6 EL Sonnenblumenöl | 1 Pck. Backpulver | 300 g Mehl | 1 Stück Zartbitterschokolade

Zubereitung

Alle Zutaten (außer die Blaubeeren) gründlich miteinander verquirlen. Blaubeeren abwaschen, verlesen und die besonders großen Früchte nochmal halbieren. 300 g Blaubeeren unter den Teig heben, die restlichen Blaubeeren erstmal zur Seite legen.

Jetzt 12 Papier-Muffinförmchen in die Mulden des Muffinbleches setzen und den Teig einfüllen. Die übrig gebliebenen Blaubeeren obendrauf setzen und leicht andrücken.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze (mittlere Schiene) für 25 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Schokolade raspeln. Nach der Backzeit die Muffins herausnehmen, sofort die Schokoladenraspeln darübergeben und alles kurz abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.