Spinnen-Muffins für Halloween

Spinnen-Muffins für Halloween

Ich bin ein großer Fan von Halloween und freue mich jedes Jahr ganz besonders auf den Oktober. Im Fernsehen laufen Gruselfilme oder Halloween-Backsendungen, viele Häusereingänge und Fenster sind mit Kürbissen und flackernden Lichtern geschmückt und mir kommen zahlreiche Ideen in den Sinn, die man an Halloween zuhause backen oder basteln könnte. An diesem Sonntag möchte ich euch meine Spinnen-Muffins vorstellen, die aus einem Schokoladen-Buttermilch-Teig (echter karibischer Kakao!) bestehen und zum Schluss witzig verziert werden. Die passen auf jede Halloween-Party!

Zutaten (für 12 Muffins)

100 g Zucker | 2 Eier | 80 ml Sonnenblumenöl | 300 ml Buttermilch | 200 g Mehl | 3 EL Kakao | 1 Pck. Backpulver | Vollmilch-Kuvertüre | 1 Pck. Schnüre mit Erdbeergeschmack | 24 bunte, große Smarties | bunte Streusel | Zuckerschrift mit Schokoladengeschmack (dunkel) | 12 Papier-Muffinförmchen

Zubereitung

Als Erstes Zucker, Eier, Sonnenblumenöl und Buttermilch mit dem Mixer verrühren. Danach gesiebtes Mehl, Backpulver und Kakao unterrühren und nochmals gründlich verquirlen.

Muffinbackblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig einfüllen.

In den vorgeheizten Backofen (Umluft, 160 Grad) schieben und für 20 bis 25 Minuten auf der mittleren Schiene fertig backen. Herausnehmen und gut abkühlen lassen.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über die Muffins geben. Pro Muffin zwei Smarties (als Augen) in die Kuvertüre drücken und sechs Spinnenbeine als Schnüre über die flüssige Kuvertüre legen. Streusel darübergeben. Mit dem Zucker-Schokoladen-Stift noch Pupillen auf die Smarties-Augen malen.

Am besten alles über Nacht erkalten lassen und am nächsten Tag genießen. Zum Frühstück, zum Kaffee, zum Verschenken oder einfach zum Naschen für zwischendurch.

Ein Gedanke zu „Spinnen-Muffins für Halloween

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.