Möhren-Buttermilch-Muffins zu Ostern

Möhren-Buttermilch-Muffins zu Ostern

Ich hoffe, dass ihr alle schöne Osterfeiertage verlebt und habe heute ein österliches Rübli-Buttermilch-Rezept für Muffins, die mit Pistazien und bunten Blumen-Oblaten einen frühlingshaften Anstrich bekommen. Köstlich saftig!

Zutaten (für 12 Muffins)

200 g Möhren | 60 ml Sonnenblumenöl | 1 Ei | 200 g Mehl | 100 g brauner Zucker | 200 ml Buttermilch | 1 Pck. Backpulver | 50 g Speisestärke | 50 g gemahlene Mandeln | 1/2 TL Zimt | 1 Prise Salz | 200 g Puderzucker | Saft von 1/2 Zitrone | 12 Oblaten-Blumen | 25 g Pistazien | 12 Papier-Muffinförmchen

Zubereitung

Sonnenblumenöl, Ei, braunen Zucker und Buttermilch schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, geraspelte Möhren, Speisestärke, Mandeln, Zimt und Salz hinzufügen und gründlich verkneten.

Die Mulden eines Muffinbleches mit Papier-Muffinförmchen befüllen. Teig gleichmäßig hineinfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze für 25 Minuten backen (mittlere Schiene). Herausnehmen und abkühlen lassen.

Jetzt werden die Muffins noch verziert. Dazu Puderzucker mit Zitronensaft und ggf. etwas Wasser verrühren bis ein zähflüssiger Zuckerguss entsteht. Über die Muffins geben. Zügig mit gehackten Pistazien und Oblaten-Blumen verzieren. Fest werden lassen und zu einer Tasse Kaffee genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.