Honig-Mandel-Mini-Gugls

Honig-Mandel-Mini-Gugls

Der Erfinder dieser süßen Mini-Gugls sei hoch gelobt. Sie schmecken einfach immer wieder herrlich lecker und sind von der Menge her nicht übermächtig. Heute mal mit gerösteten Mandeln, Honig, Zimt und Nelke.

Zutaten (für 18 Gugls)

50 g Butter | 50 g Zucker | 2 Eier | 55 g Weizengrieß | 15 g Mehl | 1 Msp. Zimtpulver | 1 Msp. Nelkenpulver | 30 g geschälte, gehackte Mandeln | 50 g Honig | etwas Butter und Mehl für die Mini-Gugl-Form

Zubereitung

Die Zutaten auf Zimmertemperatur bringen. Form mit Butter einfetten und dann leicht mit Mehl bestäuben.

Butter mit Zucker vermengen und anschließend Eier einzeln gründlich unterrühren. Weizengrieß und Mehl hineingeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zimt- und Nelkenpulver zufügen. Jetzt die gehackten Mandeln mit etwas Butter in der Pfanne goldgelb anrösten. Mandeln und Honig zum Teig geben und alles nochmals gut miteinander verquirlen.

Teig in die 18 kleinen Mulden der Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad Ober-/Unterhitze im unteren Drittel für zirka 10 bis 12 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.

2 Gedanken zu „Honig-Mandel-Mini-Gugls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.