Quitten-Chutney

Quitten-Chutney

Holla ihr Lieben! Ich wünsche euch noch ein spätes, aber nicht weniger gesundes, neues Jahr 2020! Und hoffe, dass es für alle prall gefüllt ist mit neuen Ideen, Gedanken, Impulsen, Reisen, Büchern, Menschen, Weisheiten und dem einen oder anderen neuen Lebensweg! Das Schöne an einem neuen Jahr ist, dass wir häufig noch nicht genau wissen, welche positiven Überraschungen auf uns warten. Ich bin jedenfalls bereit und voller Vorfreude! 🍀

In diesem Sinne gibt es auf meinem Blog endlich wieder neuen Lesestoff mit diesem Rezept: Quitten-Chutney. Die Quitten stammen aus dem Garten meiner Familie und haben sich seit Herbst gut gehalten. Nun war es Zeit, sie in einem Chutney zu verarbeiten. Es passt hervorragend zu Fleisch, Fisch, Grillgerichten oder generell als Dip. Es hält sich bis zu 4 Wochen im Kühlschrank.

Quitten-Chutney

Zutaten (für 3 Gläser à 180 ml)

Saft von 1 Zitrone | 2 Quitten (ca. 300 g) | 2 Zwiebeln | 2 EL Olivenöl | 50 ml heller Weinessig | 150 ml trockener Weißwein | 2 Lorbeerblätter | 3 EL Zucker | 6 Blättchen frischer Oregano | 1 TL Speisestärke | Salz | bunter Pfeffer | getrocknete mediterrane Gewürze (Thymian, Rosmarin, Majoran, Basilikum, Estragon)

Zubereitung

Etwa 400 ml Wasser und Zitronensaft in eine Schüssel geben. Quitten abwaschen, gründlich schälen, Kerngehäuse entfernen und in mundgerechte Stücke schnibbeln. Sofort ins Zitronenwasser legen.

Nun Zwiebeln schälen und sehr klein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstücke darin andünsten. Im nächsten Schritt Quittenstücke, hellen Weinessig, Weißwein, Lorbeerblätter sowie Zucker zugeben. Alles aufkochen und für rund 30 Minuten einköcheln lässen. Kurz vor Ende der Garzeit Oreganoblättchen abwaschen, trocknen, zerreißen und unterheben.

Nebenbei Speisestärke mit 1 EL Wasser in einer Tasse glatt rühren, um das Chutney damit zu binden. Erneut alles kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und mediterranen Gewürzen abschmecken.

Zum Schluss das Chutney auf heiß ausgewaschene Gläser verteilen, fest verschließen und im Kühlschrank lagern.

Quitten-Chutney

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.