Pfannen-Pasta mit Putenbrust-Gulasch & frischem Basilikum

Pfannen-Pasta mit Putenbrust-Gulasch & frischem Basilikum

Bei diesem tollen Gericht wird selbst die Pasta zusammen mit den restlichen Zutaten in ein und derselben Pfanne gar. Völlig unkompliziert und ohne viel Abwasch hinterher. Dazu gibt es frischen Basilikum und Putenbrust-Gulasch vom regionalen Bio-Hof. Das Essen schmeckt super mediterran und sättigt angenehm. Gern wieder!

Zutaten (für 5 bis 6 Portionen)

500 g Spaghettoni | 400 g Kirsch-Tomaten | 2 Zwiebeln | 1 Knoblauchzehe | 1 daumengroßes Stück Ingwer | 2 kleine Zucchini | 3 Lauchzwiebeln | 350 g Bio-Putenbrust-Gulasch | bunter Pfeffer | grobes Salz | Zucker | gemahlener Kümmel | getrocknete mediterrane Gewürze (Rosmarin, Oregano, Thymian, Majoran, Bohnenkraut) | Chili | 6 frische Stiele Basilikumblätter | Olivenöl | Butter | 1 l Wasser

Zubereitung

Zuerst fällt die ganze Schnibbelarbeit an. Zucchini waschen und würfeln. Zwiebeln, Knobi und Ingwer schälen und klein schneiden. Lauch waschen und in Ringe zerteilen. Tomaten waschen und halbieren. Die Basilikumblätter waschen, trocknen und erstmal zur Seite legen.

Eine große Pfanne mit Olivenöl und etwas Butter heiß werden lassen. Zwiebeln, Ingwer, Knobi und eine Prise Zucker andünsten. Putenbrust-Gulasch unter fließendem, kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trocknen, mit Pfeffer, Chili und grobem Salz einreiben und in die Pfanne geben. Von beiden Seiten solange braten bis das Fleisch durch ist und eine leichte Bräunung bekommt. Alles aus der Pfanne nehmen und vorübergehend in eine Schüssel umfüllen.

Nun in die gleiche Pfanne erneut etwas Butter und Olivenöl geben und heiß werden lassen. Zucchini, Lauchzwiebeln und Tomaten hineingeben und ein paar Minuten dünsten lassen, bis die Zucchini gar ist. Wasser und 2 EL Olivenöl hinzufügen. Spaghettini in der Mitte durchbrechen und ebenfalls in die Pfanne geben. Das Ganze stark pfeffern, salzen und aufkochen. Bei mittlerer bis starker Hitze für zirka 8 bis 10 Minuten kochen lassen (bis die Pasta gar ist). Dabei gelegentlich umrühren. Falls das Wasser zwischendrin komplett von der Pasta aufgesogen wurde, etwas mehr Wasser nachgießen. In den letzten Minuten die Zwiebel-Knobi-Ingwer-Putenbrust-Mischung unterheben. Alles mit Gewürzen (mediterrane Kräuter, Chili und Kümmel) abschmecken.

Auf Teller verteilen und mit den frischen Basilikumblättern garnieren. Tipp: Dazu passt hervorragend frisch geriebener Parmesan.

Ein Gedanke zu „Pfannen-Pasta mit Putenbrust-Gulasch & frischem Basilikum

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.