Spaghettoni mit Spitzkohl-Fenchel-Lauch-Soße

Spaghettoni mit Spitzkohl-Fenchel-Lauch-Soße

Wenn die Essenszubereitung unter der Woche schnell gehen soll, kommt am besten ein Pastagericht auf den Tisch. Für die Soße nehme man einfach alle Gemüsesorten, auf die man Lust hat oder die gerade Saison haben und brutzelt sie mit reichlich aromatischen Gewürzen in der Pfanne an. Mozzarella rein. Pasta kochen, alles zusammenfügen, fertig. So einfach, lecker und auch noch gesund kann es sein!

Zutaten (für zirka 6 Portionen)

500 g Spaghettoni | 1 Spitzkohl | 1 Fenchelknolle | 1 Stange Lauch | 3 Stangen Frühlingszwiebeln | 1 Riesenzwiebel | 1 fingergroßes Stück Kurkuma | 1 daumengroßes Stück Ingwer | 2 Knoblauchzehen | etwas Butter | Olivenöl | 1 Dose ganze, geschälte Bio-Tomaten (240 g Abtropfgewicht) | 1 Dose fein-stückige Bio-Tomaten (400 g) | bunter Pfeffer | Salz | Zucker | getrocknete mediterrane Gewürze (Thymian, Oregano, Rosmarin, Majoran, Bohnenkraut) | Kümmelpulver | Chili | 1 Tasse Kochwasser von der Pasta | gehobelter Parmesan zum Servieren | 2 Packungen Bio-Mozzarella (250 g Abtropfgewicht)

Zubereitung

Als Erstes geht es ans Schnibbeln. Zwiebeln, Knobi, Ingwer und Kurkuma schälen und fein schneiden. Spitzkohl, Fenchel, Lauch und Frühlingszwiebeln putzen und klein schnibbeln.

In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsanleitung gar kochen und eine Tasse vom Kochwasser auffangen.

Eine große, hohe Pfanne mit Butter und Olivenöl darin erhitzen und zuerst Zwiebeln, Knobi, Ingwer und Kurkuma anschwitzen. Im Anschluss den zerkleinerten Spitzkohl, Fenchel, Lauch und die Frühlingszwiebeln mit hineingeben. Regelmäßig vorsichtig umrühren und für zirka 10 Minuten garen. Das Ganze fällt nach und nach etwas in sich zusammen. In Würfel geschnittenen Mozzarella einrühren. Die ganzen Tomaten dritteln und zusammen mit den fein-stückigen Tomaten hinzufügen und für weitere 5 Minuten garen. Nun Gewürze hinzugeben (bunter Pfeffer, Salz, Zucker, mediterrane Gewürze, Kümmel, Chili). Eine Tasse Kochwasser zufügen und alles für weitere 5 Minuten garen.

Wenn die Pasta gar ist, das Wasser abgießen.

Zum Schluss die Gemüsesoße abschmecken und zusammen mit der Pasta auf Tellern anrichten. Dazu passt gehobelter Parmesan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.