Griechischer Kritharaki-Auflauf mit Paprika, Feta & Rinderhack

Griechischer Kritharaki-Auflauf mit Paprika, Feta & Rinderhack

Zu meinen Leibspeisen gehört die mediterrane Küche. Diesmal gab es einen Auflauf mit der typisch griechischen Nudelsorte Kritharaki, gelber und roter Paprika, roten Zwiebeln, Knoblauch, Feta und Rinderhack. Das Essen ist ein Gedicht und soll bald wieder auf unseren Tisch kommen.

Griechischer Kritharaki-Auflauf

Zutaten (für ca. 6 Portionen)

400 g Kritharaki | 500 g Rinderhack | 1 gelbe & 1 rote Paprika | 2 rote Zwiebeln | 2 Knoblauchzehen | 1 daumengroßes Stück Ingwer | 1 fingergroßes Stück Kurkuma | 1/2 Tube Tomatenmark (ca. 50 g) | 700 ml Gemüsebrühe | 250 ml passierte Tomaten | 1 Becher Sahne (200 g) | 1 Becher Schmand (200 g) | 1 Packung Bio-Mozzarella (125 g) | 1 Packung griechischer Feta-Käse (200 g) | Salz | bunter Pfeffer | etwas Butter und Olivenöl zum Anbraten und für die Form

Zubereitung

Zuerst das Gemüse schnibbeln. Zwiebeln, Knobi, Ingwer und Kurkuma schälen und würfeln. Paprika waschen, die grünen Strunken und Kerngehäuse entfernen und ebenfalls fein schneiden.

Mozzarella und Feta abtropfen lassen und in Würfel zerteilen.

Als Nächstes die Gemüsebrühe herstellen. Tomatenmark, Sahne, Schmand, Salz, Pfeffer und passierte Tomaten hineingeben und gründlich verrühren.

Eine große, hohe Pfanne mit Butterflocken und Olivenöl erhitzen und das Rinderhack hineingeben. Anbraten. Anschließend Zwiebeln, Knobi, Ingwer Kurkuma und Paprika zufügen und für zirka 5 Minuten mitbraten. Salzen und pfeffern.

Eine große Auflaufform nehmen und leicht einölen. Abwechselnd Kritharaki, Hack-Gemüse-Mischung und Feta hineinschichten. Mit Kritharaki abschließen. Gemüsebrühe-Mischung vorsichtig darübergießen. Obendrauf noch die Hälfte des Mozzarellas streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (mittlere Schiene) für etwa 35 Minuten backen. Folglich den restlichen Mozzarella über den Auflauf streuen und für weitere 15 Minuten backen.

Den Auflauf aus dem Ofen nehmen (Achtung, sehr heiß!) und für ein paar Minuten durchziehen lassen. Auf Teller verteilen und genießen. Dazu passen noch frische, grüne Kräuter.

Ein Gedanke zu „Griechischer Kritharaki-Auflauf mit Paprika, Feta & Rinderhack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.