Karibische Schoko-Sauerkirsch-Muffins

Karibische Schoko-Sauerkirsch-Muffins

Die Seefahrt war mal ein wichtiger Teil in meinem Leben und hat mich für alle Zeit geprägt. Am liebsten war ich während meiner kurzen Freizeit von Bord gegangen, um mich auf fremdländischen Märkten rumzudrücken. Dort findet man allerlei exotische Gewürze, Gerüche, Speisezutaten und begegnet interessanten Zeitgenossen. Aus der Karibik stammen das wunderbare Kakaopulver Cacao Caribeño sowie die leckere Trinkschokolade Embajador (beides aus der Dominikanischen Republik), die hier zum Einsatz kamen. Eine super schokoladige und süßsäuerliche Note!

Saftige Schoko-Sauerkirsch-Muffins

Zutaten (für 1 Muffinblech à 12 Stück)

80 g weiche Butter | 100 g Zucker | 100 g Trinkschokolade Embajador (oder gewöhnliche Zartbitterschokolade) | 2 Eier | 200 g Dinkelmehl | 3 EL Milch | 1 Pck. Backpulver | 3 EL Kakaopulver Cacao Caribeño | 1 Prise Salz | 1 Glas Sauerkirschen (350 g Abtropfgewicht, davon 3 EL Sauerkirsch-Saft auffangen) | 12 Papier-Muffinförmchen

Trinkschokolade Embajador

Trinkschokolade Embajador.
Kakaopulver Cacao Caribeño
Kakaopulver Cacao Caribeño.

Zubereitung

Im ersten Schritt Butter mit Zucker schaumig schlagen und die Eier kräftig einrühren. Dinkelmehl, Salz, Milch, Back- und Kakaopulver hinzufügen und alles gründlich verquirlen.

Sauerkirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen, dabei 3 EL Sauerkirsch-Saft auffangen und diesen unter die Teigmasse heben.

Nun Zartbitterschokolade klein hacken und zusammen mit den Sauerkirschen vorsichtig in den Teig einrühren.

Den Teig in die Mulden des Muffinblechs geben und das Ganze in den gut vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) stellen. Zirka 25 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.