Tortelloni alla panna

Tortelloni alla panna

Die italienische Küche ist unkompliziert und raffiniert zugleich. Das macht sie sehr alltagstauglich. Für das heutige Rezept habe ich frische Tortelloni verwendet, die mit Erbsen, geräuchertem Schinkenspeck, Zwiebeln, frischem Basilikum und Parmesan eine Symbiose eingehen. Es war wieder ein Festmahl mit wenig Aufwand.

Zutaten (für zirka 4 Portionen)

800 g frische Tortelloni (gefüllt mit Ricotta-Spinat) | 1 rote & 1 weiße Zwiebel | 2 Knoblauchzehen | 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer | eine Handvoll frischer Basilikum | 200 g geräucherter Schinkenspeck | 400 g Erbsen (TK) | 1 Becher Schlagsahne (200 g) | 200 ml Haferdrink | Salz | bunter Pfeffer | getrocknete Gewürze (Oregano, Thymian, Bohnenkraut, Chili, Kümmel, Rosmarin, Majoran) | Olivenöl | 2 EL Butter | 4 EL frisch geriebener Parmesan (z.B. Grana Padano)

Zubereitung

Zuerst Zwiebeln, Knobi und Ingwer schälen. Knobi und Ingwer klein schneiden. Zwiebeln in feine Ringe zerteilen. Frischen Basilikum waschen, trocknen und ebenfalls klein häckseln. Die Fettstreifen vom Schinken trennen und beides separat würfeln. Frischen Parmesan grob reiben.

Eine große Pfanne mit Olivenöl darin erhitzen. Die Fettwürfel hineingeben und für zirka 5 Minuten braten. Sie verströmen einen herrlichen Duft in der Küche. Zwiebelringe, Knobi und Ingwer dazugeben und für weitere 5 Minuten mitbraten. Nun die TK-Erbsen in die Pfanne tun. Alles salzen, pfeffern und mit den restlichen getrockneten Gewürzen bestreuen. Die halbe Sahne-Menge angießen. Bei niedriger Hitze solange leicht brutzeln bis die Erbsen gar sind, dabei gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit einen weiteren Topf mit reichlich Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen und die frischen Tortelloni binnen 2 bis 3 Minuten al dente kochen. Abgießen.

Zurück zur Soße: Kurz vor Ende der Garzeit die restlichen Zutaten (Butter, halben Becher Sahne, Haferdrink, klein gehäckselten Basilikum sowie klein gewürfelten Schinken) unterheben. Nochmals mit Gewürzen abschmecken.

Fertige Tortelloni in die Soßen-Pfanne geben und das Ganze vorsichtig umrühren bis sich alles gut miteinander vermischt hat.

Das köstliche Essen auf Teller verteilen und mit dem frisch geriebenen Parmesan garnieren. Lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.