Chili con Carne

Chili con Carne

Gestern habe ich zum ersten Mal Chili con Carne selbstgemacht und es war kein bisschen aufwändig. Zu Kidney-Bohnen und Mais kamen noch Baked-Beans in Tomatensoße, die auch typisch für ein englisches Frühstück sind. Anstelle von Tomatenmark habe ich süße Paprikacreme aus Ungarn verwendet. Das Essen war angenehm würzig und nur leicht scharf, genau wie ich es mag. Dazu gab es eine Scheibe Brot. Das Rezept habe ich mal wieder bei Lecker gefunden und etwas abgewandelt.

Chili con Carne

Zutaten

1 Zwiebel | 3 Knoblauchzehen | 1 kleine rote Chilischote (getrocknet) | 800 g gemischtes Hackfleisch | Salz | Pfeffer | Olivenöl | 3 EL süße Paprikacreme (aus Ungarn) | 400 ml Tomatensaft | 1 Dose gehackte Tomaten (240 g) | 1 Dose Kidney-Bohnen (250 g) | 2 Dosen Baked-Beans in Tomatosauce (480 g) | 1 Dose Gemüsemais (285 g) | 1 Prise Zucker | Rosmarin (getrocknet) | Kümmel | ein paar Stängel krause Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Zuerst Kidney-Bohnen abspülen und gut abtropfen lassen. Ebenso Mais in einem Sieb abtropfen lassen.

Nun Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr klein schneiden. Danach Chilischote längs aufschneiden, Kerne entfernen und in dünne Ringe schneiden. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Hackfleisch darin krümelig braten. Salzen, pfeffern und im Anschluss Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Folglich Paprikacreme mit anschwitzen. Das Ganze mit Tomatensaft und Tomatenstücken ablöschen und für 2 Minuten köcheln lassen.

Daraufhin Kidney-Bohnen, Baked-Beans und Mais zur Hackfleisch-Tomaten-Mischung geben und alles nochmals etwa 2 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel und Rosmarin abschmecken und in Schälchen oder Suppentellern anrichten. Mit Petersilie garnieren. Dazu passt eine Scheibe Brot.

2 Gedanken zu „Chili con Carne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.