Schwarzes Risotto mit Lavendel & Tomaten

Schwarzes Risotto mit Lavendel & Tomaten

Bei uns gab es kürzlich wieder ein himmlisches Risotto. Mit dem Unterschied, dass ich mich an schwarzem Venere-Reis probiert habe, der mit getrockneten Lavendelblüten aromatisiert wird. Der Reis unterliegt einer geschützten Herkunftsbezeichnung und stammt aus der Po-Ebene in Italien, genauer gesagt aus dem Piemont. Er braucht bedeutend länger beim Garen als mein geliebter Arborio-Reis. Der Lavendel, die italienischen Kräuter und die warmen Tomaten geben den besonderen Kick!

Zutaten (für 2 bis 3 Portionen)

250 g schwarzer Venere-Reis | 1 l Gemüsebrühe (1 l Leitungswasser und 2 gehäufte TL Gemüsebrühepulver) | 2 Zwiebeln | 2 Knoblauchzehen | 1 daumengroßes Stück Ingwer | 1 Zucchini | 20 Dattelcherrytomaten | 2 Stängel frischer Thymian | 2 Stängel frisches Bohnenkraut | 3 Stängel getrockneter Lavendel | ein paar Stücke Butter | Olivenöl | Meersalz | getrocknete mediterrane Kräuter (Bohnenkraut, Petersilie, Oregano, Rosmarin, Thymian) | schwarzer Pfeffer | Zucker | 50 g Parmigiano Reggiano | eine Handvoll frisch gehackte Petersilie (glatt)

Getrocknete Lavendelblüten aus dem Garten.

Zubereitung

Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen sowie klein schnibbeln. Zucchini würfeln. Tomaten halbieren. Lavendelblüten von den Stängeln zupfen.

Wasser mit Gemüsebrühepulver, frischem Thymian, frischem Bohnenkraut und getrockneten Lavendelblüten in einen Topf geben und aufkochen. Leicht weiterköcheln lassen.

In einer großen, hohen Pfanne Olivenöl und ein paar Stück Butter erhitzen. Zwiebel-, Knoblauch und Ingwerstücke hineingeben, leicht mit Zucker bestreuen und andünsten. Venere-Reis hinzufügen und für ein paar Minuten anschwitzen. Herd auf niedrige Hitze stellen. Einen Teil der Brühe durch ein Sieb auf das Risotto geben, sodass der Reis geradezu bedeckt ist. Einköcheln lassen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis das Risotto gar ist; das dauert etwa 40 bis 45 Minuten. Dabei regelmäßig umrühren. Nach etwa 30 Minuten mit Gewürzen (Meersalz, getrockneten mediterranen Gewürzen, schwarzem Pfeffer, ggf. Zucker) abschmecken sowie Zucchiniwürfel und halbierte Tomaten zugeben. Alles erneut gründlich verrühren.

Wenn der Reis gar ist, die Herdplatte ausschalten, Topf vom Herd runterziehen, Parmigiano Reggiano und Butterstücke einrühren, Topf mit einem Deckel abdecken und für 5 Minuten durchziehen lassen.

Zum Schluss das Risotto noch einmal durchrühren, auf Teller verteilen und mit Parmigiano Reggiano sowie frisch gehackter Petersilie garnieren. Ein Genuss!

Getrockneter Lavendelstrauß, der mich erstmal für eine Weile mit Lavendelblüten versorgt. Herrlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.