Tarte au chocolat

Tarte au chocolat

Achtung: Endorphin-Überschuss! Ich muss diese fabelhafte Tarte au chocolat unbedingt mit euch teilen. Das Rezept stammt aus dem Buch „Geschmack pur“ des britischen Fernsehkochs Gordon Ramsay. Mein Lebenspartner kredenzt uns hin und wieder dieses Prachtstück, das himmlisch schokoladig schmeckt. Es passt perfekt zu ein oder zwei Kugeln selbstgemachtem Vanille-Eis und einem Tässchen Espresso. Und am besten hat man noch Besuch, denn allein ist die Tarte kaum zu schaffen, haha! 🍫🍫

ZUTATEN (für 8 bis 10 Personen)

Für den süßen Mürbeteig (1/2 kg):
125 g weiche Butter | 90 g Zucker | 2 Vanilleschoten | 1 Ei | 250 g Dinkelmehl + etwas mehr | eine Prise Salz | Bohnen zum Blindbacken (z.B. aus Keramik) | Alufolie

Für die Tartefüllung:
Eigelbglasur (1 Eigelb mit etwas Wasser verquirlt) | 400 g dunkle Schokolade (mind. 60% Kakaoanteil) | 150 ml Milch | 250 ml süße Sahne | 2 Eier | Sieb

ZUBEREITUNG

Zuerst den süßen Mürbeteig herstellen. Dazu weiche Butter mit Zucker verrühren, jedoch nicht schaumig schlagen. Vanilleschoten halbieren, jeweils das Mark herauskratzen und zur Mischung geben. Dann Eier nacheinander hinzufügen und gründlich unterrühren. Mehl sieben und zusammen mit dem Salz löffelweise unter Einsatz des Handrührgerätes (auf niedrigster Stufe) zur restlichen Mischung geben. Wenn der Teig krümelig ist, den Mixer ausschalten. Teig mit den Händen kurz weiterkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Er sollte so groß sein (inklusive etwas Überhang), dass er in eine 21 cm große, flache Springform hineinpasst. Teig in die Form drücken und dabei aufpassen, dass er nicht einreißt. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Jetzt Bohnen zum Blindbacken in die Form geben, alles mit Alufolie bedecken und für zirka 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Im Anschluss den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen und den Kuchenteig (mit Alufolie, mittlere Schiene) für 10 Minuten blind backen. Danach Alufolie sowie Bohnen entfernen und den Teig erneut für rund 5 Minuten backen, damit er etwas Bräune abbekommt. Aus dem Ofen nehmen.

Im nächsten Schritt den Teig mit der Eigelbglasur einpinseln. Die Ofentemperatur auf 130 °C (Umluft) reduzieren und den Kuchenteig für weitere 3 Minuten backen (mittlere Schiene) bis die Glasur gefestigt ist.

Zwischenzeitlich Schokolade klein hacken und in eine Schüssel füllen. Milch und Sahne aufkochen und beides zur Schokolade gießen. Solange umrühren bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist und alles gut miteinander vermischt ist.

Die zwei Eier verquirlen und in eine Extra-Schüssel geben. Schokoladenmasse einrühren und das Ganze mittels Schneebesen gut aufschlagen. Als Nächstes durch ein Sieb streichen, damit die Masse schön glatt wird.

Schokoladenmasse vorsichtig in die Kuchenform eingießen. Die Form sollte so voll wie möglich werden. Nun die Springform ganz behutsam zurück in den Backofen schieben und bei 130 °C für etwa 25 Minuten backen, bis die Schokoladenmasse fest geworden ist. Dann Backofen ausschalten, die Tarte jedoch für weitere 30 Minuten darin stehen lassen. Danach herausholen und vollständig auskühlen lassen. Erst wenn alles fest ist, die Springform entfernen. Dazu passt herrliches Vanilleeis!

2 Gedanken zu „Tarte au chocolat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.